Der Skulpturengarten mitten in Bocholt

Jul 28, 2020 | AKTUELLES, ALLGEMEIN, PORTRAITS, Vereine

Der Skulpturengarten – ein Kleinod mitten in der City von Bocholt

Mit dieser Idee hat Hans Hein etwas Einzigartiges geschaffen. Quasi unter dem Kirchturm der Liebfrauenkirche befindet sich der beschauliche Garten von Hans Hein. Das Leben von Hans Benno Hein ist von jeher von der Kunst begleitet worden. Er ist der Veranstalter des KUNSTCARRÉE und betreibt eine wunderschöne Galerie in der Nordstraße in Bocholt. Also war es naheliegend im eigenen Garten Kunst und Skulpturen in Szene zu setzten.

Wir haben uns zu blauen Stunde auf den Weg gemacht, um mit Hans Hein an einem lauen Sommerabend ein Glas Rotwein zu trinken, über das Leben und die Kunst zu philosophieren und um fotografisch die Stimmung im Skulpturengarten einzufangen. Kommt man durch die Holztüre an der Nordmauer 18, die einfach geöffnet ist, dann wird man gleich von dieser ruhigen, wie künstlerischen Stimmung umhüllt. Übrigens kostet ein Besuch dort nicht etwa Eintritt … nein, ganz im Gegenteil, denn Hans Hein ist ein toller Gastgeber und hat immer eine schöne Flasche Wein parat stehen, aus der er gerne gemeinsam mit den Gästen und Besuchern den Korken zieht. 

 

Momentan sind Werke von Künstlern aus Bremen, Duisburg, Mühlheim a/d Ruhr, Kall (Eifel), Coesfeld, Rhede, Bocholt, den Niederlanden, aus Belgien und aus Nigeria zum Verkauf ausgestellt.

Der Skupturengarten soll in Zukunft aber nicht nur als „Ausstellungsfläche“ dienen sondern er soll zu einem künstlerischen Begegnungsplatz werden. Kulturelle Gruppen, Künstler und Kulturschaffende haben die Möglichkeit gemeinsame Abende im Garten von Hans Hein zu gestalten. Beispielsweise wird in dieser kleinen künstlerischen Oase noch in diesem Sommer eine Buchautorin ihr neues Buch dort präsentieren. 

Geöffnet ist der Skulpturengarten:
Dienstag bis Freitag und am Sonntag ab 14.00 Uhr
Am Samstag ab 16.00 Uhr

Kunstcarrée Gbr

Hans B. Hein
Nordmauer 18
46397 Bocholt
0170 7310409
kunstcarree-bocholt.de