Mo.-Fr., 8 – 17 Uhr

Veranstalter

Haldern Pop Bar
Haldern Pop Bar
Telefon
+49 (0) 2850-1000
E-Mail
info@haldern-pop.de
Webseite
http://haldernpop.com
Mehr lesen

Ortszeit

  • Zeitzone: Europe/Berlin
  • Datum: 06. 12. 24
  • Zeit: 21:00

Standort

Haldern Pop Bar
Haldern Pop Bar
Lindenstraße 1B, 46459 Rees
Kategorie

Weitere Informationen

Mehr lesen

Nächste Veranstaltung

QR Code

Datum

06. 12. 24

Uhrzeit

21:00

Naima Bock

Naima Bock (GB) in der Haldern Pop Bar

Naima verbrachte ihre frühe Kindheit in Sao Paulo, Brasilien, mit einer griechischen/englischen Mutter und einem brasilianischen Vater. Von klein auf kam sie mit einer Vielzahl von Musikrichtungen in Berührung. Als sie sieben Jahre alt war, zogen Naima und ihre Familie nach Südlondon. Als Teenager begann Naima, Konzerte zu besuchen, vor allem in der Windmill Brixton. Im zarten Alter von 15 Jahren beschloss sie mit einer Gruppe von Freunden, Musik zu machen, woraus sich schließlich ihre erste Band Goat Girl entwickelte. Nachdem sie sechs Jahre lang durch die Welt getourt war und in der Band Bass gespielt hatte, fühlte Naima, dass es an der Zeit war, die Band zu verlassen, vor allem, weil sie sich eine neue musikalische Richtung wünschte. Diese Veränderung führte Naima zu ihrem von der Kritik hochgelobten Debütalbum “Giant Palm”.

Der zweite Longplayer, Below A Massive Dark Land (erscheint am 27. September 2024 über Sub Pop), war eine einsame Angelegenheit. Auch wenn es sich nicht so anhört – es besteht aus starken, zielgerichteten Arrangements mit einer riesigen Schar von Musikern; erfüllt von behaglichem Raum und warmem Licht. Ob mit einer zehnköpfigen Band, zu dritt oder auch solo, wenn Naima spielt, entsteht eine seltene Verbindung zwischen den Musikern auf der Bühne und dem Publikum. In ihrem Interview mit ihr erklärte The Quietus: “Nach jedem Song ist der Applaus und der Jubel immens, so immens, dass er von einem anderen Ort als den üblichen Formalitäten einer Live-Show zu kommen scheint, einer Verbindung zwischen Künstler und Künstlerin, die irgendwo tiefer und persönlicher geschmiedet ist.”

Einlass: 19:00

Übersetzt mit DeepL

Foto: Naima Bock

X