Datum

22. 08. 20

Uhrzeit

16:00

Preis

Kostenlos

Open Air am Marktplatz zum 20. Geburtstag

Die Alte Molkerei feiert Ihren 20igsten Geburtstag und lädt ein zu einer großen Open-Air Geburtstagsparty am Historischen Marktplatz in Bocholt. Das Open Air findet statt im Rahmen der Bocholter Kulturtage 2020. Der Eintritt ist frei!
Mit dabei sind um
16 Uhr / Corinna Bilke
“Singen für Zwei”– und mehr! Bei unseren Konzerten kannst Du die Wiegen- und Kinderlieder in einem ganz besonderen Rahmen erleben und genießen! Dabei ist die pop-jazzige Musik nicht nur etwas Unvergessliches für die Kleinsten, sondern mit Sicherheit auch für die Großen. Das Mitsingen ist übrigens ausdrücklich erwünscht! Wir freuen uns auf euch!
18 Uhr /Annie Zydeco and the Swamp Cats – The Spirit of New Orleans
Seit nunmehr 13 Jahren mit einem stets vollen Tourplan in D-A-CH, begeistertem Publikum, eigenen Songs und einem internationalen Line-Up ist ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS. Deutschlands Aushängeschild für die Cajun und Zydecomusic Louisianas.
Genießen Sie einen unvergesslichen Konzertabend mit Ihrem neuen Programm: The Spirit of New Orleans
New Orleans, im Süden der USA direkt am Mississippi gelegen, ein wahrhaft einzigartiger Schmelztiegel verschiedener Kulturen, Kochkünsten und Musikstilen, wird noch immer als die Wiege des Jazz bezeichnet. Verbringen Sie mit ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS einen unvergesslichen Abend in dieser Stadt, lassen Sie sich anstecken von Begeisterung und Lebensfreude, ergeben Sie sich der Hitze und dem Verlangen nach Mehr, wecken Sie die Sehnsucht nach Weite und Freiheit und nehmen Sie ein Stück davon mit nach Hause, ganz im Sinne des ″Spirit of New Orleans″. So vielfältig wie in New Orleans die Geschichten, so  vielseitig die Band ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem Big Easy zu verknüpfen, die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen widerspiegeln zu lassen. Die eigen Songs erzählen von der Traurigkeit des Abschiednehmens, von purer Lebensfreude im Mardi Gras, von den Sehnsüchten der einsamen Bayous bis hin zum geselligen Beisammensein beim Fais Deaux Deaux.
Anja Baldauf alias ZYDECO ANNIE stammt aus einer Akkordeonfamilie, seit frühester Kindheit ist das Akkordeon ihr täglicher Begleiter. Aufgewachsen mit bayerischer Hausmusik, ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen verbracht und Klassik studiert,  hat sie sich auf einer ihrer Tourneen in die Cajun- und Zydecomusik verliebt. Ihr Spiel ist so facettenreich wie das Leben selbst, sprühende Lebensfreude, unendliche Sehnsucht, die Ernsthaftigkeit des Musizierens und bestimmt – die große Liebe zu ihrem Instrument.
20:30 Uhr /The Zig
AMSTERDAM-FUNKMASCHINE MIT ROCK N ROLL-EINSTELLUNG 

The Jig ist eine der wenigen echten professionellen Funk-Bands, die nur originelle Songs schreiben und spielen. Die Band bringt Heavy Funk mit einer Rock’n’Roll-Attitude, kombiniert mit Soul, Afro, Jazz und vielem mehr. Die Jig aus Amsterdam liefert das Richtige, sie klingt mit ihren fiebrigen Hörnern, der frisurstörenden Gitarre, den Säge-Synthesizern plus Hammond, dem Ohrfeigen-Bass und den straffen Trommeln dringend und aktuell. Sie traten auf vielen prominenten Bühnen und Festivals in Holland auf und tourten regelmäßig durch Deutschland, Belgien, Spanien, Frankreich, USA und Brasilien. Im Jahr 2011 veröffentlichte The Jig sein gut aufgenommenes Debütalbum Brooklyn Blowout, das in New York aufgenommen wurde. 2013 fanden weitere Funkstampfer über das Album Aargh! Auf ihrem dritten Album Proximo Disco arbeitet die Band zum ersten Mal mit einem Sänger auf drei Tracks zusammen: Mr. Ruben Seyferth. Obwohl die Instrumentalband Sänger im Allgemeinen verachtet, lieben sie Mr. Ruben, der sich der Gruppe für einen großen Teil des Sets zu Live-Anlässen anschließt. Seine Stimme kann als eine Kombination aus Steven Tyler und Prince von Aerosmith beschrieben werden. Zehn Jahre, genau im Jahr 2020, haben sie das Publikum mit ihrem ursprünglichen Repertoire und ihren herzlichen Liveshows beeindruckt. Kürzlich begeisterten sie über 20.000 Menschen im brasilianischen Rio das Ostras. Diese Show wird nun als viertes Album veröffentlicht und feiert ein Jahrzehnt knapper Musik mit zeitgenössischer Dringlichkeit.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.