Mo.-Fr., 8 – 17 Uhr

Start Events - PAN Bocholt Die Orgelretter St. Pankratius Anholt

Ortszeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 02. 06. 24
  • Zeit: 11:00

Standort

St. Pankratius
St. Pankratius
Steinweg 4, 46419 Isselburg
Kategorie

Weitere Informationen

Mehr lesen

Nächste Veranstaltung

QR Code

Datum

02. 06. 24

Uhrzeit

17:00

Die Orgelretter St. Pankratius Anholt

Abwechslungsreiche Konzerte und tolle Orgelmusik versprechen die „Orgelretter“ aus Anholt. Namhafte Künstler haben zugesagt und präsentieren Konzerte auf der größten Orgel in der Stadt Isselburg. Ein buntes Programm erwartet die Zuhörer. 

Den Anfang macht Elmar Lehnen, Basilikaorganist an St. Marien Kevelaer, am 14. Januar 2024 mit dem Konzert „Frohes Neues Jahr“. Er spielt Werke von Bach, Dupré, Franck und Improvisati-onen. „Närrische Töne“ entlocken Andrea Wesendonk, Martin Boland und Sven Joosten – alle-samt Organisten der Pfarrei St. Franziskus Isselburg – der Anholter Orgel am 4. Februar 2024. „Licht und Schatten“ ist das Thema von Philipp Hövelmann, Kantor von Liebfrauen in Bocholt, am 3. März 2024. Er spielt u.a. Werke von Weckmann, Florentz und Pärt. Der frühere Kantor von St. Gudula Rhede, Benedikt Schwär, wird am 7. April 2024 unter dem Motto „Halleluja – Oster-freude“ fröhlichen Glanz verbreiten. „Ein Blick zu den Nachbarn“ unternimmt Dr. Gerd-Heinz Ste-vens aus Hamminkeln-Mehrhoog am 2. Juni 2024. Er hat Musik aus Deutschland, den Niederlan-den und Belgien auf dem Programm. Den Abschluss des ersten Halbjahres macht Kreisdekanats-kantor Werner Hespe aus St. Georg Bocholt. „Jubel, Trubel, Heiterkeit“ lautet der Titel seines Konzertes am 30. Juni 2024. Damit nimmt er auch Bezug auf den 10. Geburtstag der Pfarrei St. Franziskus, die Ende Juni 2014 aus den Gemeinden Anholt, Isselburg, Werth und Schüttenstein gebildet wurde. 

Die Konzerte beginnen jeweils um 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Alle Organisten haben sich sofort bereit erklärt, auf ein Honorar zu verzichten, damit die eingegangenen Spenden dem Orgelpro-jekt zufließen können. 

„Die Orgelretter“ haben es sich zum Ziel gesetzt, die Orgel von St. Pankratius Anholt für die nächs-ten Jahrzehnte in einen guten klanglichen und zuverlässig spielbaren Zustand zu versetzen. Ernst Seifert aus Bergisch Gladbach hat 1960 das Instrument für den „Anholter Dom“ erbaut. Nach über 60 Jahren machten sich „Alterserscheinungen“ bemerkbar. Die größten und schwerwie-gendsten Defekte sind inzwischen behoben. Orgelbauer Uwe Renard aus Kevelaer hat den ersten Bauabschnitt im Dezember 2023 fertiggestellt. 

Foto: Sven Joosten

X