„Bürgermeister unplugged / unpolitisch“ Thomas Kerkhoff

Fotos: Kirsten Buß, Interview: Roland Buß #PLATZHIRSCH no.4 Die Homebase des PAN und von unserem MÜ12 Verlag ist Bocholt. Von hier aus starten wir die Streifzüge in die Region und darüber hinaus. Was liegt näher, als mit dem Menschen fortzufahren, der seit dem 13....

DIE HOMEBASE DES pan

Habt ihr Lust auf einen virtuellen Rundgang durch unseren MÜ12 Verlag und durch unsere Agentur? Unsere SICHTBARKEITS-KAMPAGNE Part 1  - und MATTERPORT machen es möglich! Kennt ihr das Gefühl, dass die Business-Welt dort draußen teilweise nicht weiß, welche coolen...

SUPPORT YOUR LOCAL GASTRO!

Lokal und vor Ort einkaufen ist aktuell wichtiger als je zuvor! Mitten im Lockdown erleben wir wiederholt wie es ist durch menschenleere Fußgängerzonen zu laufen. Wenn die Tische und Stühle der Gastronomen hoch gestellt sind und die Türen lediglich zum Abhol- oder...

Sport im Lockdown

Mrs. Sporty-Mitglieder trainieren zuhause weiter Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen müssen landesweit wieder alle Fitness- und Sportanlagen vorübergehend schließen. „Unsere Mitglieder sollen trotzdem nicht auf ihr Training verzichten müssen,“ sagt Melanie...

Der MINI

Seit 20 Jahren das Original im Premium-Segment der Kleinwagen. Auf dem Pariser Autosalon absolvierte der moderne MINI Ende September 2000 seine Weltpremiere. Mit dem erfolgreichen Relaunch der traditionsreichen britischen Marke wurde nicht nur eine ganz neue...

OPEN CALL

Internationales Kunstprojekt OPEN SPACES 800 OPEN SPACES 800 in 2021:  SPACE BOCHOLT Heimatort, Lebensort, Lernort, Arbeitsort ...   Die neue Ausgabe des Bocholter internationalen und interkulturellen Kunstprojekts OPEN SPACES wird vom 17. bis 27. September 2021 im...

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser ...

Hier ist sie, die erste PAN-Ausgabe 2021 und zugleich die dritte Ausgabe ONLY DIGITAL. PANdigital und diesem Fall radikal-digital und mit viel Interaktivität! Wiederholt und Covid-19 bedingt eine PANausgabe, die nicht in printform erscheint und auch keine Veranstaltungen beinhaltet. Auch zum dritten Mal eine befremdliche Situation. Zugleich eine spannende Herausforderung, für ein Stadtmagazin, welches ursprünglich auf einem Veranstaltungskalender und diese Magazin-Basis auf dem haptischen Erlebnis beruht. Der Grund ist bekannt, denn durch den erneuten Lockdown sind ca. 90% der rund 650 Auslegestellen momentan einfach „gelockdowned“. Mit unserem roten Titel wollen wir ein solidarisches Zeichen in Richtung Veranstaltungsbranche setzen.

Mit unserem rotem Titel wollen wir ein solidarisches Zeichen in Richtung der Veranstaltungdsbranche setzen.

Wir haben die Ärmel hochgekrempelt, die Zeit genutzt und unsere Hausaufgaben in Sachen Digitalisierung gemacht. Wir haben sinnvoll unsere Facebook- und Instagramaccounts mit den Webseiten des gesamten MÜ12 Verlages und der Agentur verlinkt und gekoppelt. Wir finden diese Kombination mehr als spannend und zukunftsweisend. Wir haben in den letzten Monaten festgestellt, dass wir mit dem PANePaper eine Erreichbarkeit von rund 100.000 Abonnenten generieren können. Ihr werdet an vielen Stellen den PANbutton finden. Dieser leitet euch direkt auf die dementsprechend digitalen Kanäle weiter.

Freut euch auf spannende und interessante Stories und Menschen. Freut euch auf einen Einblick und die Verlinkung in unser Business-Magazin PLATZHIRSCH und dessen Bocholter Partner. Wir haben in dieser Ausgabe des PANePapers die Gelegenheit ergriffen und können euch somit unter anderem Thomas Kerkhoff unplugged vorstellen. – Ehrlich gesagt wissen wir gar nicht, warum uns diese Idee nicht schon früher gekommen ist…. Lernt zudem bei einem virtuellen Rundgang unsere Agentur und den Verlag mit Hilfe von Matterport kennen. Corona wird vorbeigehen und dann sind die Botschaften unserer Partner schon gesät. Einen lieben Dank an dieser Stelle an euch! Für eure Treue und den Zusammenhalt, den wir erfahren dürfen und die Wertschätzung uns und dem PAN-Magazin gegenüber. Wir werden eure Schaltungen wie verabredet in der kommenden PRINTAUSGABE nach dem Lockdown drucken und wie gewohnt ausliefern. Eine Impulsverstärkung nach diesem PANePaper.

Das wohl höchste Gut ist die Gesundheit. Besonders in Zeiten wie diesen. Zudem sind viele neue Lebenssituationen, mit all ihren Herausforderungen auf uns niedergeprasselt. Trotzdem oder gerade deswegen, spüren wir einen konzentrierten und produktiven Zusammenhalt, mit einer gemeinsamen starken Schlagkraft in die Zukunft.

Gehen wir diesen Weg zusammen! Lasst euch nicht entmutigen, auch wenn es noch so schwer erscheinen mag.

Somit möchte ich euch hiermit positive Gedanken zum Jahresstart mit auf den Weg geben und wünsche euch einen guten Start ins Jahr 2021. Bleibt gesund und passt auf euch auf!

P.S.: Ich bin in den letzten Tagen von vielen mit der Frage zum Impfen konfrontiert worden. Impfen? Ja, klar! Ich werde es tun! Ich finde, das sind wir uns und unseren Mitmenschen und der Zukunft aller schuldig. Mein Appell: Macht euch schlau, informiert euch bei dem Arzt eures Vertrauens und handelt verantwortungsvoll …

Eure Kirsten Buß und
das Team vom MÜ12-Verlag

 

 

 

Neues vom PAN-Facebook Kanal

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

1 day ago

PAN - Bocholt

DER MINI - @MINI.Bocholt

Seit 20 Jahren das Original im Premium-Segment der Kleinwagen.
Auf dem Pariser Autosalon absolvierte der moderne MINI Ende September 2000 seine Weltpremiere. Mit dem erfolgreichen Relaunch der traditionsreichen britischen Marke wurde nicht nur eine ganz neue Fahrzeugkategorie ins Leben gerufen, sondern auch der Grundstein für eine kontinuierliche Entwicklung und Vielfalt im Modellprogramm gelegt. Auf einer Tour in einem frühen MINI Cooper werden Erinnerungen an zwei Jahrzehnte voller Fahrspaß wach.
Ein Original feiert Jubiläum. Vor 20 Jahren wurde auf dem Mondial de l’Automobile in Paris der MINI erstmals öffentlich präsentiert. Mit dem Relaunch der britischen Traditionsmarke unter dem Dach der BMW Group und dem Debüt der Modelle MINI One und MINI Cooper begann eine im Automobilbereich einzigartige Erfolgsgeschichte. Als Nachfolger des classic Mini, dessen Produktionszeit nur wenige Tage später nach 41 Jahren endete, brachte die zweite Generation alle Voraussetzungen für eine erneute Revolution im Kleinwagen-Segment mit. Der MINI war das erste Premium-Fahrzeug seiner Klasse, sein modernes Konzept ermöglichte eine kontinuierliche, bis heute anhaltende Weiterentwicklung in Sachen Fahrspaß, Effizienz, Komfort, Sicherheit, Vernetzung und nicht zuletzt auch Modellvielfalt.

Mehr erfahrt ihr unter pan-bocholt.de/der-mini/
oder auf den Seiten 10 & 11 im ePub archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/
... See MoreSee Less

DER MINI - @MINI.Bocholt

Seit 20 Jahren das Original im Premium-Segment der Kleinwagen.
Auf dem Pariser Autosalon absolvierte der moderne MINI Ende September 2000 seine Weltpremiere. Mit dem erfolgreichen Relaunch der traditionsreichen britischen Marke wurde nicht nur eine ganz neue Fahrzeugkategorie ins Leben gerufen, sondern auch der Grundstein für eine kontinuierliche Entwicklung und Vielfalt im Modellprogramm gelegt. Auf einer Tour in einem frühen MINI Cooper werden Erinnerungen an zwei Jahrzehnte voller Fahrspaß wach.
Ein Original feiert Jubiläum. Vor 20 Jahren wurde auf dem Mondial de l’Automobile in Paris der MINI erstmals öffentlich präsentiert. Mit dem Relaunch der britischen Traditionsmarke unter dem Dach der BMW Group und dem Debüt der Modelle MINI One und MINI Cooper begann eine im Automobilbereich einzigartige Erfolgsgeschichte. Als Nachfolger des classic Mini, dessen Produktionszeit nur wenige Tage später nach 41 Jahren endete, brachte die zweite Generation alle Voraussetzungen für eine erneute Revolution im Kleinwagen-Segment mit. Der MINI war das erste Premium-Fahrzeug seiner Klasse, sein modernes Konzept ermöglichte eine kontinuierliche, bis heute anhaltende Weiterentwicklung in Sachen Fahrspaß, Effizienz, Komfort, Sicherheit, Vernetzung und nicht zuletzt auch Modellvielfalt.

Mehr erfahrt ihr unter https://pan-bocholt.de/der-mini/
oder auf den Seiten 10 & 11 im ePub https://archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/Image attachment

2 days ago

PAN - Bocholt

OPEN CALL - Open Spaces 800

Internationales Kunstprojekt OPEN SPACES 800

OPEN SPACES 800 in 2021:
SPACE BOCHOLT
Heimatort, Lebensort, Lernort, Arbeitsort …
Die neue Ausgabe des Bocholter internationalen und
interkulturellen Kunstprojekts OPEN SPACES wird
vom 17. bis 27. September 2021 im
KUNSTHAUS BOCHOLT
und auf dem offenen KUBAAI-Gelände stattfinden.

Für das grenzüberschreitende Kunstprojekt OPEN SPACES 800 werden alle interessierten Künstlerinnen und Künstler herzlich eingeladen, sich für dieses Kunstprojekt zu bewerben. An der offenen Ausschreibung zu OPEN SPACES 800 können sich insgesamt 15 Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland bewerben. Aus den eingereichten Projektideen wählt Anfang Februar 2021 eine unabhängige Fach-jury 15 Kunstschaffende aus, die zur Teilnahme eingeladen werden.

Mehr erfahrt ihr unter pan-bocholt.de/open-call/
oder auf den Seiten 6 & 8 im ePub archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/
... See MoreSee Less

OPEN CALL - Open Spaces 800 

Internationales Kunstprojekt OPEN SPACES 800

OPEN SPACES 800 in 2021: 
SPACE BOCHOLT
Heimatort, Lebensort, Lernort, Arbeitsort …  
Die neue Ausgabe des Bocholter internationalen und
interkulturellen Kunstprojekts OPEN SPACES wird
vom 17. bis 27. September 2021 im
KUNSTHAUS BOCHOLT 
und auf dem offenen KUBAAI-Gelände stattfinden.

Für das grenzüberschreitende Kunstprojekt OPEN SPACES 800 werden alle interessierten Künstlerinnen und Künstler herzlich eingeladen, sich für dieses Kunstprojekt zu bewerben. An der offenen Ausschreibung zu OPEN SPACES 800 können sich insgesamt 15 Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland bewerben. Aus den eingereichten Projektideen wählt Anfang Februar 2021 eine unabhängige Fach-jury 15 Kunstschaffende aus, die zur Teilnahme eingeladen werden. 

Mehr erfahrt ihr unter https://pan-bocholt.de/open-call/
oder auf den Seiten 6 & 8 im ePub https://archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/

Comment on Facebook

Danke PAN - Bocholt 🙏‼️

3 days ago

PAN - Bocholt

TELEMEDIZIN IN DER TIERMEDIZIN - Tierarzt Dr. Möllenbeck

Habe ich Ihnen schon verraten, dass ich in diesem Jahr mein 25-jähriges Jubiläum als Tierärztin feiere? Wenn ich an meinen Studienbeginn 1990 in Berlin zurückdenke, dann muss ich schon schmunzeln. Das Telefon in meiner Studentenwohnung hatte sogar noch eine Schnur und man bediente eine Wählscheibe. An eine Bildübertragung via PC war damals noch nicht zu denken. Da ist es nicht verwunderlich, dass heute – wo die technischen Voraussetzungen durchaus gegeben und aus aktuellen Anlässen unnötige Zusammenkünfte umstritten sind – der Ruf nach der Telemedizin in der Tiermedizin immer lauter wird. Inzwischen ist sogar eine Tierarztflatrate im Internet zur ständigen telefonischen Konsultation buchbar. In diesem Artikel möchte ich Sie über Vor- und Nachteile sowie über die rechtliche Lage und die Grenzen jeglicher Onlineberatungen aus der Tierarztpraxis heraus informieren.
Es vergeht zurzeit kein Tag, an dem nicht in der Praxis angerufen wird, um den Wunsch nach einer Telefondiagnose und der Verordnung eines Medikaments für Bello oder Mietze ohne persönliche Konsultation zu äußern. Die Gründe hierfür sind absolut nachvollziehbar. Bello ist Hofhund und mag gar nicht Autofahren, Mietze nimmt schon Reißaus, wenn sie die Transportbox sieht, und ganz aktuell befinden sich Patientenbesitzer möglicherweise in Quarantäne oder anderen misslichen Lagen, die eine Vorstellung Ihres Tieres in der Tierarztpraxis kompliziert gestalten. Nicht zuletzt sei erwähnt, dass aufgrund der Corona-Pandemie die humanmedizinischen Kollegen durchaus Telefonsprechstunden anbieten. Daraus resultiert bei den Patientenbesitzern berechtigterweise der Wunsch, auch digital über den Gesundheitszustand von Bello und Mietze beraten zu werden.

Mehr erfahrt ihr unter pan-bocholt.de/telemedizin-in-der-tiermedizin/
oder auf den Seiten 14 & 15 im ePub archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/
... See MoreSee Less

TELEMEDIZIN IN DER TIERMEDIZIN - Tierarzt Dr. Möllenbeck 

Habe ich Ihnen schon verraten, dass ich in diesem Jahr mein 25-jähriges Jubiläum als Tierärztin feiere? Wenn ich an meinen Studienbeginn 1990 in Berlin zurückdenke, dann muss ich schon schmunzeln. Das Telefon in meiner Studentenwohnung hatte sogar noch eine Schnur und man bediente eine Wählscheibe. An eine Bildübertragung via PC war damals noch nicht zu denken. Da ist es nicht verwunderlich, dass heute – wo die technischen Voraussetzungen durchaus gegeben und aus aktuellen Anlässen unnötige Zusammenkünfte umstritten sind – der Ruf nach der Telemedizin in der Tiermedizin immer lauter wird. Inzwischen ist sogar eine Tierarztflatrate im Internet zur ständigen telefonischen Konsultation buchbar. In diesem Artikel möchte ich Sie über Vor- und Nachteile sowie über die rechtliche Lage und die Grenzen jeglicher Onlineberatungen aus der Tierarztpraxis heraus informieren.
Es vergeht zurzeit kein Tag, an dem nicht in der Praxis angerufen wird, um den Wunsch nach einer Telefondiagnose und der Verordnung eines Medikaments für Bello oder Mietze ohne persönliche Konsultation zu äußern. Die Gründe hierfür sind absolut nachvollziehbar. Bello ist Hofhund und mag gar nicht Autofahren, Mietze nimmt schon Reißaus, wenn sie die Transportbox sieht, und ganz aktuell befinden sich Patientenbesitzer möglicherweise in Quarantäne oder anderen misslichen Lagen, die eine Vorstellung Ihres Tieres in der Tierarztpraxis kompliziert gestalten. Nicht zuletzt sei erwähnt, dass aufgrund der Corona-Pandemie die humanmedizinischen Kollegen durchaus Telefonsprechstunden anbieten. Daraus resultiert bei den Patientenbesitzern berechtigterweise der Wunsch, auch digital über den Gesundheitszustand von Bello und Mietze beraten zu werden.

Mehr erfahrt ihr unter https://pan-bocholt.de/telemedizin-in-der-tiermedizin/
oder auf den Seiten 14 & 15 im ePub https://archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/Image attachment

3 days ago

PAN - Bocholt

🤩✉️🧡 WIE TOLL IST DAS DENN 🧡✉️🤩
Ihr wollt brettharte Neuigkeiten aus unserer PAN-Redaktion erfahren? Immer auf dem neusten Stand sein?
BITTESCHÖN 🤗🧡 UNSER NEWSLETTER
MELDET EUCH HIER AN zu unserem PAN BULLETIN:
pan-bocholt.de/pan-bulletin/
... See MoreSee Less

🤩✉️🧡 WIE TOLL IST DAS DENN 🧡✉️🤩
Ihr wollt brettharte Neuigkeiten aus unserer PAN-Redaktion erfahren? Immer auf dem neusten Stand sein? 
BITTESCHÖN 🤗🧡 UNSER NEWSLETTER
MELDET EUCH HIER AN zu unserem PAN BULLETIN:
https://pan-bocholt.de/pan-bulletin/

4 days ago

PAN - Bocholt

panLECKOMIO - Die Lockdown-Support-Kampagne für die Gastronomie
🥩🍕🥗🥘🍲🍣🍝
Liebe Gastronomen, Freunde, Partner!

Am Beispiel unserer gastronomischen Freunde Jenny & Dimi haben wir diesen Trailer erstellt. Die Kampagne beeinhaltet ein Portraitshooting und ein Kitchenshooting, wenn gewünscht.
Es läuft einem sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammen ... oder?

Ziel: Wir möchten mit der panLECKOMIO-Gastrokampagne (Start im kommenden PANePaper Februar) viele Menschen und potenzielle Gäste wachrütteln, damit sie der Gastronomie treu bleiben und sie unterstützen.

Liebe Gastronomen, wir werden euch noch persönlich kontaktieren oder haben es schon getan ...
Bei Interesse ruft uns einfach an oder sendet uns eine e-mail und ihr bekommt alle Infos, die ihr dazu wissen möchtet!
Telefon 02871/2428920 oder 0171-2116071
e-mail: info@mue12.de
... See MoreSee Less

4 days ago

PAN - Bocholt

SUPPORT YOUR LOCAL GASTRO!

Lokal und vor Ort einkaufen ist aktuell wichtiger als je zuvor! Mitten im Lockdown erleben wir wiederholt wie es ist durch menschenleere Fußgängerzonen zu laufen. Wenn die Tische und Stühle der Gastronomen hoch gestellt sind und die Türen lediglich zum Abhol- oder Bringservice geöffnet werden. Es ist gruselig! So einen Zustand wollen wir alle nicht! Aber da müssen wir wohl durch. Wir sehnen uns nach belebten Marktplätzen mit Cafés und Geschäften. Dieses gesellschaftliche Leben können wir gemeinsam erhalten … wenn wir es wollen und dementsprechend handeln!

Einige Unternehmen mussten schon jetzt schließen. Die Gastronomie wie der Einzelhandel kann, trotz der staatlichen Hilfe nicht noch wochenlang ohne Umsatz überleben. Das Problem, dass der lokale Einzelhandel durch Amazon und Co. geschwächt ist, ist durch Corona knallhart deutlich geworden. Schärft euren Blick für den Einzelhandel vor Ort und justiert ihn wieder neu. Nur so können wir gemeinsam den Handel vor Ort stärken und die Innenstädte attraktiv am Leben erhalten. Eben mit einer ausgewogenen Vielfalt und belebten Straßen, die kein Internet der Welt ersetzten kann. Es hilft den Geschäften, Restaurants und kulturellen Einrichtungen durch die wirtschaftlich schwere und „irre“ Zeit, wenn wir das jetzt erkennen und unsere Einkäufe bei ihnen tätigen. Nur so können wir gemeinsam den Handel vor Ort auf Kurs halten! Unsere lokale Gastronomie und ihre TO GO IDEEN, mit ihren extra Speisekarten sind aus unserer Sicht `ne Wucht!

Mehr erfahrt ihr unter pan-bocholt.de/support-your-local-gastro-2/
oder auf den Seiten 20 & 21 im ePub archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/
... See MoreSee Less

5 days ago

PAN - Bocholt

So, Leute! Durchhalten, durchhalten, immer noch durchhalten! Dran bleiben und vor allem gesund bleiben! Mit meiner ersten FFP2-Maske (irgendwie alles bizarr und surreal aber ernste Realität) sende ich euch liebe Grüße aus dem MÜ12 Verlag und unseren Agenturräumen ....
😷💛🌼
Freut euch auf tolle Projekte und guten Content im kommenden PAN - Bocholt, und im kommenden My local Wedding Guide! Schaut doch mal beim Platzhirsch-Business-Magazin vorbei, wo ihr unter anderem auch einige meiner Fotos Fotografin Kirsten Buß findet ....
🤗💛🌼
An dieser Stelle einen lieben Dank an unser gesamtes MÜ12 Team, die wirklich alle ihr bestes geben! Ein riesiges Dankeschön an all unserer Partner und Kunden, die unsere Arbeit wertschätzen und uns nach wie vor zur Seite stehen! Und einen dicken Applaus für unsere Fans und Leser, die unsere Magazine als e-Paper wie auch in der Printversion schon so viele Jahre und auch in dieser "irren" Zeit begleiten und lesen!

Wenn ihr Lust habt zu stöbern und zu lesen, dann geht's hier lang:
pan-bocholt.de
my-local-wedding-guide.de
platzhirsch-business-magazin.de
fotografin-kirsten-buss.de
... See MoreSee Less

So, Leute! Durchhalten, durchhalten, immer noch durchhalten! Dran bleiben und vor allem gesund bleiben! Mit meiner ersten FFP2-Maske (irgendwie alles bizarr und surreal aber ernste Realität) sende ich euch liebe Grüße aus dem MÜ12 Verlag und unseren Agenturräumen ....
😷💛🌼
Freut euch auf tolle Projekte und guten Content im kommenden PAN - Bocholt, und im kommenden My local Wedding Guide! Schaut doch mal beim Platzhirsch-Business-Magazin vorbei, wo ihr unter anderem auch einige meiner Fotos Fotografin Kirsten Buß findet ....
🤗💛🌼
An dieser Stelle einen lieben Dank an unser gesamtes MÜ12 Team, die wirklich alle ihr bestes geben! Ein riesiges Dankeschön an all unserer Partner und Kunden, die unsere Arbeit wertschätzen und uns nach wie vor zur Seite stehen! Und einen dicken Applaus für unsere Fans und Leser, die unsere Magazine als e-Paper wie auch in der Printversion schon so viele Jahre und auch in dieser irren Zeit begleiten und lesen!

Wenn ihr Lust habt zu stöbern und zu lesen, dann gehts hier lang:
https://pan-bocholt.de
https://my-local-wedding-guide.de
https://platzhirsch-business-magazin.de
https://fotografin-kirsten-buss.de

5 days ago

PAN - Bocholt

20 JAHRE BAD & KONZEPT - Bad & Konzept Grunden & Föcker GmbH

Am 1. Februar 2000 eröffnete die Firma Bad & Konzept Grunden & Föcker GmbH ihre Pforten am Krommerter Weg 59 in Rhede. Das damalige Betriebsgebäude im städtischen Industriegebiet mutet mit seinen ca 250 m² vom heutigen Standpunkt bescheiden an.
Schon bald wurden die Räumlichkeiten im Rheder Industriegebiet zu beengt, weshalb wir mit dem Jahreswechsel 2004/2005 einen großen Sprung wagten: Das gesamte Unternehmen zog an den neuen Standort an der Gronauer Straße, der aus eigenen Mitteln erbaut und gezielt auf Perfektion unserer Arbeitsprozesse abgestimmt war.Zur Feier der Neueröffnung luden Alfons Grunden und Bernd Föcker unter dem Motto „Sparsame Heizungen – Schöne Bäder“ zu einem Tag der Offen Tür. Es sollte das erste in einer Reihe erfolgreicher, gut besuchter öffentlicher Firmenfeiern werden. Aber auch weiterhin herrscht stetige Bewegung in den Bauplänen des eigenen Firmengeländes – kein Jahr vergeht ohne eine nennenswerte bauliche Ergänzung. Konstante Erweiterungen der Büroflächen, der Bau einer neuen Lagerhalle, eine umfassende Digitalisierung des Kundendienstes und der Erwerb eines angrenzenden Grundstückes – immerzu stehen die Veränderungen im Dienste der bestmöglichen Firmenentwicklung für das Team und die Kundschaft.

Mehr erfahrt ihr unter pan-bocholt.de/20-jahre-bad-konzept/
oder auf der Seite 22 im ePub archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/
... See MoreSee Less

20 JAHRE BAD & KONZEPT - Bad & Konzept Grunden & Föcker GmbH 

Am 1. Februar 2000 eröffnete die Firma Bad & Konzept Grunden & Föcker GmbH ihre Pforten am Krommerter Weg 59 in Rhede. Das damalige Betriebsgebäude im städtischen Industriegebiet mutet mit seinen ca 250 m² vom heutigen Standpunkt bescheiden an.
Schon bald wurden die Räumlichkeiten im Rheder Industriegebiet zu beengt, weshalb wir mit dem Jahreswechsel 2004/2005 einen großen Sprung wagten: Das gesamte Unternehmen zog an den neuen Standort an der Gronauer Straße, der aus eigenen Mitteln erbaut und gezielt auf Perfektion unserer Arbeitsprozesse abgestimmt war.Zur Feier der Neueröffnung luden Alfons Grunden und Bernd Föcker unter dem Motto „Sparsame Heizungen – Schöne Bäder“ zu einem Tag der Offen Tür. Es sollte das erste in einer Reihe erfolgreicher, gut besuchter öffentlicher Firmenfeiern werden. Aber auch weiterhin herrscht stetige Bewegung in den Bauplänen des eigenen Firmengeländes – kein Jahr vergeht ohne eine nennenswerte bauliche Ergänzung. Konstante Erweiterungen der Büroflächen, der Bau einer neuen Lagerhalle, eine umfassende Digitalisierung des Kundendienstes und der Erwerb eines angrenzenden Grundstückes – immerzu stehen die Veränderungen im Dienste der bestmöglichen Firmenentwicklung für das Team und die Kundschaft.

Mehr erfahrt ihr unter https://pan-bocholt.de/20-jahre-bad-konzept/
oder auf der Seite 22 im ePub https://archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/

6 days ago

PAN - Bocholt

DIE KULINARISCHE INSPIRATION
🥘🫕🍜🥗🥙🍕🍤
PANkitchen-Stories präsentiert euch die Highlights aus Pfannen, Töpfen und vom Herd. Vom Fisch, übers Schnitzel bis hin zur Zucchini-Seafood-Bowl sind so einige Gaumenfreuden dabei. Mit den verschiedenen Kitchen-Stories nehmen wir euch mit auf eine kulinarische Reise. Viel Freude beim Lesen und inspirieren lassen für eure nächste Kochsession am heimischen Herd.

Mehr erfahrt ihr unter pan-bocholt.de/die-kulinarische-inspiration/
oder auf den Seiten 50 & 52 im ePub archiv.pan-bocholt.de/2021/PAN01-2021/
... See MoreSee Less

Mehr laden
close