Mo.-Fr., 8 – 17 Uhr

Veranstalter

Haldern Pop Bar
Haldern Pop Bar
Telefon
+49 (0) 2850-1000
E-Mail
info@haldern-pop.de
Webseite
http://haldernpop.com
Mehr lesen

Ortszeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: 24. 05. 24
  • Zeit: 13:00 - 16:00

Standort

Haldern Pop Bar
Haldern Pop Bar
Lindenstraße 1B, 46459 Rees
Kategorie

Weitere Informationen

Mehr lesen

Nächste Veranstaltung

QR Code

Datum

24. 05. 24

Uhrzeit

19:00 - 22:00

Egyptian Blue

Egyptian Blue (GB) in der Haldern Pop Bar

Präsentiert von DLF Nova & Visions

Jedes Element des kantigen und kompromisslosen Sounds von Egyptian Blue bringt eine Dringlichkeit mit sich, die sowohl selten als auch vital ist. Ihre beiden von der Kritik hochgelobten EPs, die beide über Yala! Records erschienen sind, haben die Band aus Brighton zu einem überzeugenden Angebot gemacht. Mit ihrer aufrüttelnden, groove-orientierten Post-Punk-Attacke und ihrem polemischen lyrischen Ansatz hat das Quartett an allen richtigen Stellen angesetzt. Die Tracks ‘Collateral’ und ‘Nylon Wire’ wurden von BBC 6Music gespielt, und weitere Unterstützung kam von Jack Saunders, Steve Lamacq, John Kennedy und künstlerischen Kollegen wie Joe Talbot (IDLES) und Yannis Philippakis (Foals).

Die lebenslangen Freunde Andy Buss und Leith Ambrose gründeten die Band in ihrer Heimatstadt Colchester (Großbritannien) mit dem Bassisten Luke Phelps. Anfangs probten sie über einem Juweliergeschäft und waren der Inbegriff einer Band, die auf die Alltäglichkeit ihrer Umgebung reagierte. Frühe Jams entwickelten sich oft zu Marathonsessions von vierzehn Stunden oder mehr, die durch die Menge an Whisky, die sie teilten, und die wachsende Aufmerksamkeit der örtlichen Polizei noch chaotischer wurden. Der Umzug nach Brighton brachte einen Wendepunkt bei einem Auftritt von King Gizzard & The Lizard Wizard. Als sie eine so gut eingespielte Band sahen, überdachten sie die Arbeitsmoral, die ihr eigenes Projekt erforderte. Die Hinzunahme des Schlagzeugers Isaac Ide vervollständigte das Puzzle und gab der Band eine intensivere Richtung und einen neuen Schub an Kreativität.

 

Foto: Steve Gullick

Übersetzt mit DeepL.com

X