Mo.-Fr., 8 – 17 Uhr

Die Bocholter Salzgrotte & die HYPOXi-Methode

Jun 28, 2024 | Portraits

Fotos & Interview: Kirsten Buß

Wo Vernebelung auf Figurformung mit Unterdruck trifft

PAN: „Hallo Mike und hallo Vanessa, wie schön, dass wir uns hier bei euch in der Salzgrotte Bocholt wiedertreffen und ihr nach nur sechs Monaten ‚Zuwachs‘
bekommen habt. In der Januar-PAN haben wir euch mit der Salzgrotte vorgestellt.“  

https://pan-bocholt.de/ein-bad-in-salz-nebel/

Mike Lütfrink: „Ja, tatsächlich ist hier etwas Tolles dazugekommen. Wir haben uns entschlossen, HYPOXI wieder nach Bocholt zu holen, wo es ein paar Jahren
schon einmal auf der Münsterstraße betrieben wurde.“ 

PAN: „Wie ist es denn dazu gekommen, dass ihr gesagt habt, das machen wir hier?“ 

Mike: „Meine Tochter Vanessa hatte nach ihrer starken Gewichtsreduzierung HYPOXI als Kundin kennengelernt und daraufhin den Wunsch geäußert, ein
eigenes HYPOXI-Studio zu betreiben. Wir hatten vor einem halben Jahr die Salzgrotte wiedereröffnet und aufgrund der hervorragenden Resultate von HYPOXI
war ich leicht zu überzeugen, es auch zu unserem eigenen Business zu machen. Es ist eine super Synergie mit der Salzgrotte und der Solevernebelung.“ 

PAN: „Vanessa, da es ja deine berufliche Ausrichtung innerhalb der Salzgrotte ist, würde ich dich bitten kurz die HYPOXI-Methode zu erklären.“

Vanessa: „Die HYPOXI-Methode wurde entwickelt, um gezielt Körperfett zu reduzieren und die Hautstraffheit zu verbessern, insbesondere in hartnäckigen Problemzonen wie Bauch, Hüften, Po und Oberschenkeln. Sie nutzt eine Kombination aus Vakuum- und Kompressionsanwendungen, die mit leichtem, kontinuierlichem Training kombiniert werden. Das Hauptziel ist es, die Durchblutung und den Stoffwechsel in den behandelten Bereichen zu verbessern, um so die Fettverbrennung zu steigern und die Haut zu straffen. Der Vorteil der HYPOXI-Methode ist die gezielte Fettverbrennung, durch die Kombination aus Vakuum und Kompression kann die Durchblutung gezielt in problematischen Fettdepots erhöht werden, was die Fettverbrennung an diesen Stellen erleichtern soll. Die HYPOXI-Dermology verbessert außerdem durch die Druckmassage die Hautstraffheit und reduziert das Erscheinungsbild von Cellulite. Der durch den Wechsel von Unter- und Überdruck soll den Lymphfluss anregen, was den Abtransport von Stoffwechselabfällen und überschüssiger Flüssigkeit unterstützt. Das schonende Training finde ich einfach klasse. Die Methode erfordert nur leichtes bis moderates Training, wodurch sie sich auch für Personen eignet, die intensiven sportlichen Aktivitäten nicht nachgehen können oder möchten.“

PAN: „Wie läuft denn in der Regel eine HYPOXI-Behandlung ab?“

Vanessa: „Vor Beginn des Programms erfolgt eine individuelle Beratung und Analyse der Problemzonen. Dies kann auch eine Körperfettmessung und andere
diagnostische Verfahren beinhalten. Basierend auf der Analyse wird ein maßgeschneiderter Behandlungsplan erstellt, der die Anzahl und Dauer der Sitzungen sowie die Kombination von HYPOXI-Training und HYPOXI-Dermology umfasst. Die Behandlungssitzungen/Trainingseinheiten dauern in der Regel 30 bis 50 Minuten und sollten mehrmals pro Woche über mehrere Wochen hinweg wahrgenommen
werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Wirksamkeit der HYPOXI-Methode kann durch eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil unterstützt werden.“

PAN: „Was ist das Fazit, Vanessa?“

Vanessa: „Die HYPOXI-Methode bietet eine interessante Kombination aus Vakuum- und Kompressionsanwendungen mit leichtem Training, die darauf
abzielt, Körperfett zu reduzieren und die Hautstraffheit zu verbessern. Mein eigener individuell angepasster Behandlungsplan nach meiner extremen
Abnehmphase und auch noch während meiner weiteren Gewichtsreduzierung steigert die Effektivität weiter. Ja, und es ist wirklich klasse, HYPOXI nun hier mit im Haus zu haben, zumal das nächste Studio in Mülheim ist. Wie schon gesagt, vor einigen Jahren gab es schon mal ein HYPOXI-Studio in Bocholt und es
haben sich schon viele gefreut, dass es nun mit uns hier in der Salzgrotte wieder betrieben wird. Meine Mutter und ich sind zertifizierte HYPOXI-Coaches und
somit ist durch uns beide immer eine Trainingseinheit möglich,  euch während der Urlaubszeit oder in einem Krankheitsfall.“ 

PAN: „Mike, du wolltest gerne noch etwas zur Kombination von HYPOXI und der Salzgrotte, wie auch der Solevernebelung sagen.“

Mike: „Ja, der Besuch der Salzgrotte oder zur Solevernebelung nach einem HYPOXI-Training kann durchaus sinnvoll sein und verschiedene Vorteile bieten. Entspannung und Regeneration danach können helfen, den Körper und Geist zu entspannen. Die ruhige und entspannende Umgebung unterstützt den Stressabbau und fördert die Erholung nach dem Training.

Die Salzgrotte wie auch die Solevernebelung sind bekannt für ihre positiven Effekte auf die Atemwege. Der eingeatmete Salznebel kann helfen, die Atemwege
zu reinigen, Schleim zu lösen und die Lungenfunktion zu verbessern. Dies kann besonders nach körperlicher Anstrengung vorteilhaft sein, um die Atmung zu
erleichtern und die Sauerstoffaufnahme zu fördern. Die Mineralien im Salznebel fördern die Hautgesundheit, indem sie die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und ihre Regeneration unterstützen. Diese zu beruhigen und zu pflegen, kann nach einem HYPOXI-Training besonders hilfreich sein. Grundsätzlich stärkt der
regelmäßige Besuch von Salzgrotten oder Soleverneblungen das Immunsystem. Nach einem Training, das den Körper beansprucht hat, kann dies dazu beitragen, die Abwehrkräfte zu unterstützen und die allgemeine Gesundheit zu fördern.

– Natürlich koordinieren wir diese Kombi-Termine gerne für unsere Kunden.

PAN: „Vanessa, lass uns zum Schluss noch einen kleinen Schwenk zu eurer Mieterin Kaltrina machen.“

Vanessa: „Gerne! Das liegt mir wirklich am Herzen. Kaltrina ist Nageldesignerin und hat hier bei uns in den Räumlichkeiten ihr Unternehmen Kaltrinas Pretty Nails. Sie bietet von der klassischen Maniküre und Pediküre bis hin zu zauberhaften Nageldesigns ein tolles Portfolio an. Es macht mir selbst immer wieder Freude, ihre Kundin zu sein. Sie macht ihren Job mit viel Begeisterung und Einfühlungsvermögen. Ich kann Kaltrina nur empfehlen.“

Komponenten der HYPOXI-Methode

1. HYPOXI-Trainer

Funktionsweise: Der HYPOXI-Trainer ist ein Gerät, das einem liegenden Fahrrad oder Laufband ähnelt, wobei der Unterkörper in einer druckdichten
Kammer eingeschlossen ist. Während des Trainings wird der Luftdruck in der Kammer variiert.

Vakuumphase: In dieser Phase wird ein Unterdruck erzeugt, der die Durchblutung im Unterkörper fördert. Dies soll den Blutfluss in die Fettdepots anregen und den Transport von Fettsäuren in die Muskeln zur Verbrennung erleichtern.

Kompressionsphase: Hier wird ein Überdruck erzeugt, der den venösen Rückfluss fördert und den Abtransport von Stoffwechselabfällen und Flüssigkeiten unterstützt.

Bewegung: Die Person führt dabei leichtes bis moderates Training durch, wie Radfahren oder Gehen, was zusätzlich den Kalorienverbrauch erhöht und die Fettverbrennung unterstützt.

2. HYPOXI-Dermology

Funktionsweise: Diese Behandlung besteht im Tragen eines speziellen Anzugs oder einer Kammer, die durch wechselnden Druck eine Massagewirkung erzeugt. Der Druck wird in Zyklen appliziert, um die Haut und das darunterliegende Gewebe zu stimulieren.

Ziel: Die Druckmassage soll die Hautstraffheit verbessern, den Lymphfluss anregen und den Abtransport von Fett und Toxinen unterstützen. Dies hilft, das Erscheinungsbild von Cellulite zu reduzieren und die Haut glatter und straffer zu machen.

https://www.hypoxi.com/category/erfolgsgeschichten/

Bocholter Salzgrotte by Bocholter Inhalationen

HYPOXI-Studio Bocholter Salzgrotte Ostwall 8
46397 Bocholt
+49 15150790326
bocholterinhalationen.de
bocholterinhalationen@web.de
hypoxistudio-bocholter-salzgrotte@web.de

Öffnungszeiten:

Dienstag: 9.45 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: 14.45 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag: 9.45 Uhr – 19.00 Uhr
Freitag: 9.45 Uhr – 17.00 Uhr
Sonntag und Sonntags: nach Vereinbarung

*HYPOXI-Probetraining auch nach Vereinbarung möglich.